Betreuung-Schwangerschaft

Hebammenpraxis Bobingen

Tel: 08234 / 800 679

Die Betreuung bei Schwangerschaftsbeschwerden


Unabhängig von den Vorsorgeuntersuchungen und zusätzlich zur ärztlichen Betreuung kann jederzeit eine Begleitung durch eine Hebamme erfolgen.

Wir Hebammen nehmen uns Zeit für Sie, haben Verständnis und fachliche Kompetenz.


Wir bieten Hilfe bei auftretenden Beschwerden wie z. B. Übelkeit, Sodbrennen, Erbrechen, Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Blutdruckproblemen, vorzeitige Wehentätigkeit, Übertragung, Schlafproblemen, Ängsten.......


Unsere Betreuungsmöglichkeiten umfassen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten wie z. B. Pflanzenheilkunde, Schüssler Salze, Homöopathie und Taping.


Klaus Poschmann erweitert das Angebot der Hebammen mit Osteopathie für Schwangere.


Bitte melden Sie sich bei uns und vereinbaren Sie einen Termin ( auch Hausbesuche möglich)


Hebammenhilfe ist Leistung ihrer Krankenkasse


Die Schwangerenvorsorge durch Hebammen


Die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft gehören auch zum Aufgabengebiet einer Hebamme.


In unserer Praxis führen wir Vorsorgen auf Wunsch in Zusammenarbeit (z.B. im Wechsel) mit dem betreuenden Frauenarzt(in) durch. Die Feststellung der Schwangerschaft, die Bestimmung des Geburtstermines und das Erstellen des Mutterpasses incl. Labor erfolgen durch den Frauenarzt(in).

 

Die Vorsorgeuntersuchung durch die Hebamme beinhaltet :

  • Erhebung und/oder Ergänzung der Anamnese
  • Durchführung aller im Mutterpass geforderten Routineuntersuchungen
  • Kontrolle des kindlichen Wachstums durch Messung des Leibesumfanges, des Fundusstandes und des Symphysen-Fundus-Standes.
  • Bestimmung der Kindslage und Erfragen und Ertasten von Kindsbewegungen
  • Kontrolle der kindlichen Herztöne mit Fetaldoppler (Kein CTG)
  • Überwachung von Ödemen und Varizen
  • Gewichtskontrollen (können auch von der Frau zu Hause ermittelt werden)
  • Blutdruckkontrollen
  • Urinuntersuchung auf Eiweiss und Zucker
  • vaginale Untersuchung zur Feststellung des Cervix- und Muttermundbefund (nicht routinemäßig)
  • Beratung über: Pränatale Diagnostik, Ernährung, Genussmittel, Medikamente, Hygiene, Sexualität, Sport, Reisen


Die durchgeführten Vorsorgeuntersuchungen werden dann von der Hebamme in Ihrem Mutterpass dokumentiert.


Laut den Mutterschaftsrichtlinien werden in der Schwangerschaft drei Ultraschalluntersuchungen empfohlen. Diese werden bei Ihrem Frauenarzt(in) durchgeführt.


Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchungen trägt ihre Krankenkasse. Es fallen keine Praxisgebühren an.


Auch Vorsorgeuntersuchungen sind als Hausbesuche möglich.


Taping


Ein Tape, bekannt durch die Anwendung im Sport bei Schmerzen, Muskelverspannungen und zur Anregung des Lymphflusses, kann auch in Schwangerschaft und Wochenbett hilfreich zur Anwendung kommen..



Indikationen können sein:

  • Karpaltunnelsyndrom in Schwangerschaft und Wochenbett
  • Rückenschmerzen und Haltungskorrektur
  • Verspannung der Nackenmuskulatur
  • Symphysenlockerung, Unterstützung des Bauches
  • Geburtsvorbereitung alternativ zur Akupunktur
  • Unterstzützung der Rückbildung
  • Stillthemen (Milchstau, Milchbildung)
  • Narbentape nach Kaiserschnitt



Hebammenpraxis Bobingen

Tel.: 08234 / 800 679

Copyright @ All Rights Reserved